OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Foto: Osval

Über 1 922 000 Exemplare des in Tabloid-Form gedruckten Textes der neuen Verfassung der Republik Kuba wurden von der Bevölkerung in den nur 23 Tagen erworben, seit das Postunternehmen Kubas mit der Auslieferung begonnen hatte

Die bis am Dienstag erreichte Zahl ist Teil der insgesamt verfügbaren 3. 100 000 Exemplare , die für einen Peso (CUP) verkauft werden, was 62 % der gesamten Auflage entspricht

Die Verteilung war möglich dank der Arbeit der Briefträger, der Postangestellten, der Arbeiter in den Presse Kiosken und den Angestellten in den Büros des Unternehmens

Zur Zeit liegt der Verkauf in den Händen der Provinzen und in den schwer zugänglichen Zonen und in Orten im Gebirge verkaufen auch die Postangestellten den Verfassungstext

Havanna ist die Provinz mit der größten Zahl an verkauften Exemplaren – 84 % der insgesamt verkauften – aber es war auch dort, wo die Verteilung begonnen hatte. Nach Havanna kommt die östliche Region mit 69 %

Dies ist das spezifische Druckerzeugnis mit der höchsten Auflage in den letzten 20 Jahren und auch das, was am schnellsten verkauft wurde. Die Anzahl der Exemplare im Vergleich zum Vorentwurf der Verfassung wurde verdoppelt, da man die hohe Nachfrage seitens der Bevölkerung vorhergesehen hat

Über die neue Verfassung wird am 24. Februar in einem Referendum abgestimmt