OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS

Kuba

Republik Kuba. Sozialistischer Staat der Arbeiter, unabhängig und souverän, organisiert mit allen zum Wohle aller, als einheitliche und demokratische Republik, mit politischer Freiheit, sozialer Gerechtigkeit, für das individuelle und kollektive Wohl und der menschlichen Solidarität. Offizielle Sprache ist spanisch und seine Hauptstadt ist Havanna.

Wegen seiner geographischen Lage am Eingang des Golfs von Mexiko ist Kuba seit der Kolonialzeit als „Schlüssel zum Golf“ bekannt. Es ist die größte Insel der Großen Antillen.

Venezuela

Bolivarische Republik Venezuela. Venezuela ist ein Land, das im Norden Südamerikas liegt und im Westen und Südwesten gemeinsame Grenzen mit Kolumbien, im Südosten mit Brasilien und im Osten mit Guyana hat. Es hat außerdem eine maritime Grenze zu den zu den Niederländischen Antillen gehörenden Antillen und Aruba (von den Niederlanden unabhängig) und im Atlantik mit Trinidad und Tobago. Zu Venezuela gehören außerdem viele in der Karibik gelegenen Inseln von denen die größte die Isla de Margarita ist. Weit entfernt vom kontinentalen Gebiet befindet sich die Isla de Aves, die von größer strategischer Bedeutung ist, da sie die kontinentale Plattform des Landes vergrößert.

Regierungsform: Republik, partizipative und inklusive Demokratie
Hauptstadt: Caracas
Offizielle Sprache: Spanisch 
Präsident: Nicolás Maduro Moros
Vizepräsidentin:    Delcy Rodríguez
Allgemeine Merkmale
Oberfläche: 916 445 km²

Währung:  Bolívar

Bolivien

Plurinationaler Staat von Bolivien. Bolivien ist ein Land das im westlichen Zentrum Südamerikas gelegen ist. Die Hauptstadt des Plurinationalen Staates und Sitz seines Gerichtshofs ist Sucre und der Regierungssitz under exekutiven und legislativen Organe ist in La Paz. Bis zum 18. März 2009 hieß das land Republik Bolivien. Es hat seinen Namen von dem venezolanischen Militär und Politiker Simón Bolívar.

Regierungsform: Präsidiale Republik
Hauptstadt: Sucre
Offizielle Sprachen: Spanisch, Quechua, Aymará
Präsident: Evo Morales
Vizepräsident: Álvaro García Linera
Allgemeine Merkmale
Oberfläche: 1.098.581 km²
Bevölkerung: 10.027.644
Währung: Boliviano

Nicaragua

Republik Nicaragua, unabhängiger Staat in Mittelamerika. Das Land befindet sich zwischen dem Pazifischen Ozean im Westen und dem Karibischen Meer im Osten. Es hat Grenzen zu Honduras im Norden und zu Costa Rica im Süden. Es ist eines der Länder mit der größten Biodiversität der Zone und gilt als natürliches Paradies mit schönen Stränden, reichen Berggebieten mit vielen Arten und Wasserressourcen. Nach etlichen Jahren sozialer und politischer Unruhen zeigt sich Nicaragua heute als eine Nation in der Entwicklung und mit konstanten wirtschaftlichen Fortschritten, Seit dem 10. Januar 2007 wird das Land von dem Sandinisten Daniel Ortega regiert, der bereits zum dritten Mal Präsident ist.

Regierungsform: Republik
Hauptstadt: Managua
Einwohner: 1.500.000
Offizielle Sprache : Spanisch
Präsident: Daniel Ortega
Vizepräsidentin: Rosario Murillo Zambrana
Allgemeine Merkmale:
Oberfläche: 129 494 km²
Bevölkerung: 6.071.045

Bevölkerungsdichte: 46,8 pro km²
Währung:   Córdoba

Dominica

Dominica ist eine Republik in der Karibik. Sie befindet sich zwischen den französischen überseeischen Territorien Guadalupe im Norden und Martinique im Süden und gehört zum Britischen Commonwealth. Im Jahre 2011 hatte es eine Bevölkerung von 69.017 Einwohnern und eine Oberfläche von 751 km².

Regierungsform: Parlamentarische Republik
Hauptstadt: Roseau
Offizielle Sprachen: Englisch, Französisch (de facto)
Präsident: Charles Savarin
Vizepräsidentin: Margarita Cedeño
Allgemeine Merkmale
Oberfläche: 751 km²
Bevölkerung: 69.017
Bevölkerungsdichte: 92 pro km²
Währung: Ostkaribischer Dollar

Antigua und Barbuda

Ein unabhängiger Staat und zu den Kleinen Antillen gehörig, also im Osten der Karibischen See. Er setzt sich aus drei Inseln zusammen: Antigua, Barbuda und Redonda. Seine ökonomische Basis ist hauptsächlich der Tourismus.

Regierungsform: Konstitutionelle Monarchie
Hauptstadt: Saint John 
Einwohner: 36.000    
Offizielle Sprache: Englisch
Königin: Isabel II

Generalgouverneur: Rodney Williams
Premierminister: Gaston Browne    
Oberfläche: 443 km²
Bevölkerung: 92.436 (2015)
Bevölkerungsdichte: 152 pro km²
Währung: Ostkaribischer Dollar

Sankt Vincent & die Grenadinen

Ein Land, als Archipel geformt, in der Kette der Kleinen Antillen. Sankt Vincent und die Grenadinen befindet sich zwischen Santa Lucia im Norden und Grenada im Süden mit dem Karibischen Meer im Westen und dem Atlantik im Osten. Seine Oberfläche umfasst 345 km² und seine Küstenlänge beträgt 84 km. Hauptinsel ist Sankt Vincent. Dem Staat gehören nur zwei Drittel der Grenadinen, die sich nach Süden hin ausdehnen und deren unteres Drittel zu Grenada gehört.

Regierungsform: Konstitutionelle Monarchie

Hauptstadt: Kingstown
Offizielle Sprache: Englisch
Staatschefin: Ihre Majestät Isabel II
Generalgouverneur: Frederick Ballantyne
Premierminister: Ralph Gonsalves    
Allgemeine Merkmale
Oberfläche: 389 km²
Bevölkerung: 104.000
Bevölkerungsdichte: 267 pro km²    
Währung: Ostkaribischer Dollar

Republik Surinam

Ehemals Niederländisch Guayana, ist es ein Staat im Nordosten Südamerikas, im Norden durch den Atlantischen Ozean begrenzt, im Osten durch Französisch Guyana, im Süden durch Brasilien und im Westen durch Guyana.

Regierungsform: Konstitutionelle Demokratie
Hauptstadt: Paramaribo
Offizielle Sprachen: Niederländisch (offizielle Sprache), Englisch (extensiv gebräuchlich)
Präsident: Desiré Bouterse
Vizepräsident: Robert Ameerali    
Allgemeine Merkmale
Oberfläche: 163.270 km²
Bevölkerung: 433.998
Bevölkerungsdichte: 3 pro km²
Währung: Surinamesischer Dollar (SRD)

Grenada

Zur Karibik gehörende Insel mit Küsten zur Karibischen See und zum Atlantischen Ozean, 160 km nördlich von Trinidad & Tobago gelegen.

Regierungsform: Parlamentarische Monarchie
Hauptstadt: St. George's
Einwohner: 33.000

Offizielle Sprache: Englisch
Staatschefin: Königin Isabel II
Gouverneurin: Cécile LaGrenade
Allgemeine Merkmale
Oberfläche: 344 km²
Bevölkerung: 90.303
Bevölkerungsdichte: 263 pro km²
Währung: Ostkaribischer Dollar

Föderation von St. Kitts und Nevis

Die beiden Inseln bilden ein Land im Norden der Antillen. Sie zählen zu den Inseln vor dem Wind. Christoph Kolumbus entdeckte sie auf seiner zweiten Reise nach Amerika. Das Land ist das kleinste des amerikanischen Kontinents, sowohl hinsichtlich der Größe als auch der Bevölkerung. Zwischen Puerto Rico und Trinidad & Tobago gelegen, grenzt es im Westen ans Karibische Meer und im Osten an den Atlantik. Nördlich von ihm liegt Anguila und südlich Monserrat. Die beiden das Land formenden Inseln St. Kitts und Nevis sind durch eine Meerenge voneinander getrennt, die mindestens 3 km breit ist.

Regierungsform: Föderative Konstitutionelle Monarchie
Hauptstadt: Basseterre
Einwohner: 13 000 (2003)    
Offizielle Sprache: Englisch
Staatschefin: Isabel II
Generalgouverneur: Samuel Weymouth Tapley Seaton
Premierminister: Timothy Harris    
Allgemeine Merkmale
Oberfläche: 269 km²
Bevölkerung: 39.619
Bevölkerungsdichte: 148 pro km²

Währung: Ostkaribischer Dollar

*Haití

Land der Karibik, bildet den westlichen Teil der Insel Hispaniola grenzt an die Dominikanische Republik. Hat eine Oberfläche von 27.750 km² bei einer Bevölkerung von 10.033.000 (2009). Die Hauptstadt ist Port -au - Prince.

Regierungsform: Republik
Hauptstadt: Port- au -Prince
Offizielle Sprache: Haitianisches Kreol, Französisch

Präsident: Jovenel Moïse
Allgemeine Merkmale
Oberfläche: 2750 km²
Bevölkerung: 9.800.000
Bevölkerungsdichte: 353,15 pro km²    
Währung:    Gourde