OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Photo: José Armando Fernández Salazar

Spezialeinsatzkräfte der Feuerwehr Havannas erstickten einen Brand, der in den verwaltungstechnischen Gebäuden des Festungskomplexes San Carlos de la Cabaña ausgebrochen war. Auf dem Gelände wird in wenigen Tagen die Internationale Messe des Kunsthandwerks FIART 2018 stattfinden.

Laut einem Bericht der Kubanischen Nachrichtenagentur ACN trafen u. a. Luis Torres Iribar, Mitglied des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas (PCC) und Erster Sekretär in Havanna, Reinaldo García Zapata, Präsident der Provinzversammlung der Volksmacht, und Kulturminister Alpidio Alonso am Brandort ein.

Unmittelbar nach der Meldung trafen ein: Luis Torres Iribar, Mitglied des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas (PCC) und Erster Sekretär in Havanna, Reinaldo García Zapata, Präsident der Provinzversammlung der Volksmacht, und Kulturminister Alpidio Alonso (Foto: José Armando Fernández Salazar/ACN)

Der Präsident des Kubanischen Fonds der Kulturgüter (FCBC) Arturo Valdés sagte, dass die Polizei, die Feuerwehr und das Gesundheitsministerium bei den Löscharbeiten sehr professionell vorgegangen seien, weshalb es weder zu Personenschäden, noch auch nur zu einer Beeinträchtigung des vorgesehenen Programms der FIART 2018 gekommen sei.

Derzeit werden Untersuchungen zur Ursache des Feuers angestellt.

Photo: José Armando Fernández Salazar/ACN)
Hier eine Teilansicht der Stelle, an der das Feuer ausbrach (Photo: José Armando Fernández Salazar/ACN)