OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Photo: Estudios Revolución

Der Präsident des Staats- und des Ministerrats Miguel Díaz-Canel Bermúdez empfing am gestrigen Donnerstag den Compañero Kim Yong Nam, Vorsitzender des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der Demokratischen Volksrepublik Korea (DVRK) und Mitglied des Ständigen Ausschusses des Politbüros des Zentralkomitees der Arbeitspartei Koreas, der Kuba einen offiziellen Besuch abstattet.

Während des brüderlichen Treffens behandelten beide den exzellenten Stand der bilateralen Beziehungen und deren Entwicklungsperspektiven und stimmten darin überein, wie wichtig es sei, den politischen Dialog auf hohem Niveau aufrechtzuerhalten und zu erweitern. Der kubanische Präsident erinnerte sich mit Befriedigung an seinen kürzlich durchgeführten Offiziellen Besuch der DVRK und sandte seine herzlichen Grüße an den höchsten nordkoreanischen Führer Kim Jong Un.

In Begleitung des hohen Gastes befanden sich Pak Tae Song, Vizepräsident des Zentralkomitees der Arbeitspartei Koreas (PdAK), Ma Chol Su, Botschafter der DVRK in Kuba, Ho Yong Bok, Stellvertretender Außenminister, und weitere Delegationsmitglieder.

Auf kubanischer Seite waren das Politbüromitglied des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas Außenminister Bruno Rodríguez Parrilla, der Stellvertretende Minister für Auswärtige Beziehungen Rogelio Sierra Díaz und der Generaldirektor für Bilaterale Angelegenheiten Emilio Lozada García sowie Beamte des Außenministeriums und der Abteilung für internationale Beziehungen des Zentralkomitees der Partei anwesend.

Vorher hatte der Compañero Kim Yong Nam bereits offizielle Gespräche mit dem Mitglied des Politbüros und Ersten Vizepräsidenten des Staats- und des Ministerrats Salvador Valdés Mesa geführt.