OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Photo: Estudio Revolución

Der Präsident des Staats- und des Ministerrats Miguel Díaz-Canel Bermúdez empfing am gestrigen Donnerstag den Ministerpräsidenten Spaniens Pedro Sánchez Pérez-Castejón, der sich auf einem offiziellen Kubabesuch befindet.

Während des herzlichen Treffens tauschten sich beide Amtsinhaber über den derzeit positiven Zustand der bilateralen Beziehungen aus, die auf historischen Bindungen basieren, die beide Völker einen, und stimmten im Interesse überein, sie in Bereichen wie Wirtschaft und Handel, der Kultur, auf wissenschaftlichem und akademischem Gebiet sowie bei der Zusammenarbeit zu intensivieren. Außerdem sprachen sie über Themen der internationalen Agenda.

Der bedeutende Besucher war in Begleitung des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten, die Europäische Union und die Kooperation Josep Borrell Fontelles, der Ministerin für Industrie, Handel und Tourismus María Reyes Maroto Illera, des spanischen Botschafters in Kuba Juan Fernández Trigo und des Staatssekretärs für Internationale Zusammenarbeit sowie für Iberoamerika und die Karibik im Außenministerium Juan Pablo de Laiglesia u. a.

Auf kubanischer Seite nahmen Außenminister Bruno Rodríguez Parrilla, Tourismusminister Manuel Marrero Cruz, der Interimsminister für Außenhandel und Auswärtige Investition Antonio Carricarte Corona, der Stellvertretende Außenminister Rogelio Sierra Díaz, Kubas Botschafter in Spanien Gustavo Machín Gómez und andere Beamte des kubanischen Außenministeriums teil.

Im Kontext

Dieser Besuch ist der erste offizielle, den ein spanischer Regierungschef seit der Visite von Felipe González im Jahre 1986 Kuba abstattet.

Am 25. September 2018 hatten die Titulare Kubas und Spaniens ein Treffen im Rahmen der Nebenaktivitäten bei den Vereinten Nationen, wo sie über die Notwendigkeit sprachen, die bilateralen Bindungen auf der Basis von Gleichheit und gegenseitigem Respekt zu verstärken. Pedro Sánchez nahm die Einladung seines kubanischen Amtskollegen an, Kuba zu besuchen.