OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Die UH ist unter den 500 besten der Welt, trotz der begrenzten Ressourcen, die aufgrund der Blockade der USA gegen die Insel zur Verfügung stehen. Phgraoto: Ariel Cecilio Lemus

Die Universität Havanna (UH) wurde im Hinblick auf das Jahr 2019 unter den 20 besten lateinamerikanischen Universitäten im kürzlich bekannt gegebenen QS University Rankings Latin America eingestuft.

Die älteste Hochschule Kubas stieg im Vergleich zu 2014 um 71 Plätze höher und teilt sich jetzt Platz 19 mit der Universität von Costa Rica.

Das QS-System ist einer der meistgenutzten und zuverlässigsten Vergleichsindizes der Universitäten der Welt und basiert wie der Rest seines Typs auf der Qualität des Lehrkörpers, insbesondere aufgrund der Anzahl der Doktoren; auf der Hervorbringung von Wissen durch wissenschaftliche Forschung in den vorangegangenen Jahren; auf dem Studenten-Dozenten Verhältnis und der Verbreitung Ihrer Informationen im Internet.

Durch unabhängige Umfragen unter Absolventen und ihren Arbeitgebern in Kuba und auf der ganzen Welt berücksichtigt es ebenso das akademische Ansehen. Im Jahre 2014 wurde die Einrichtung aus verschiedenen Gründen diesbezüglich nicht bewertet, diesmal jedoch ordnungsgemäß berücksichtigt.

Dieser Vergleichsindex dient als Referenz für die Aktionen der Internationalisierung der Hochschulbildung durch internationale Organisationen und einzelne Bürger und die UH rangiert trotz der begrenzten Ressourcen, die aufgrund der Blockade der USA gegen die Insel zur Verfügung stehen, unter den 500 besten der Welt.