OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Photo: Internet

Um 7 Uhr 55 am Morgen des Samstags des 1. Septembers 2018 registrierte das Netz der Nationalen Seismologischen Dienste Kubas ein Beben, das als spürbar angegeben wurde. Es fand 19,69 Grad nördlicher Breite und -75,36 Grad westlicher Länge 22,7 km südsüdöstlich von Playa Cazonal in der Provinz Santiago statt. Das Beben in 12,7 km Tiefe hatte eine Stärke von 3,0 und war das zehnte wahrnehmbare im laufenden Jahr

Es war spürbar in den Gemeindebezirken Santiago de Cuba, Guantánamo und Caimanera. Bis zum Zeitpunkt der Verlautbarung dieser Meldung war nichts über Schäden irgendwelcher Art bekannt.