OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Photo: Jose M. Correa

Der Präsident des Staats- und des Ministerrats Miguel Díaz-Canel Bermúdez hat am heutigen Montag in Habana Vieja dem Akt zum Beginn des Schuljahres 2018-2019 vorgestanden, bei dem mehr als 10.000 Lehranstalten ihre Tore für annähernd zwei Millionen Schüler öffneten.

Der Amtsinhaber wohnte einer Zeremonie in der Primarschule Rafael María de Mendive bei, die am heutigen Montag wiedereröffnet wurde – mehr als 150 Jahre, nachdem der Nationalheld Kubas José Martí dort den Unterricht besuchte.

Die Bildungsministerin Ena Elsa Velázquez, der Stadthistoriker Havannas Eusebio Leal, der Botschafter Vietnams auf der Insel Nguyen Trung Thanh und weitere Gäste nahmen an der Veranstaltung in der Einrichtung teil, die den Namen des Lehrers des Unabhängigkeitskämpfers trägt.

Die Anwesenden sprachen dem Büro des Stadthistorikers zur Wiederherstellung der Schule, des früheren Kollegs von San Pablo, bei dem seine koloniale Struktur und einige der Möbel des 19. Jahrhunderts, die noch Mendíve benutzte, erhalten wurden, ihre Anerkennung aus. (PL)

Photo: Jose M. Correa
Photo: Jose M. Correa
Photo: Jose M. Correa
Photo: Jose M. Correa
Photo: Jose M. Correa