OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Photo: Tony Hernández

Die kubanischen Abgeordneten in den zehn ständigen Arbeitsausschüssen der Nationalversammlung der Volksmacht begannen am Mittwoch Nachmittag mit dem individuellen Studium des Vorentwurfs zur Verfassungsreform, nachdem ihnen der Text und entsprechenden Kommentare vorgelegt worden waren.

Am Morgen waren die Parlamentarier bereits in ihren jeweiligen Ausschüssen zusammengekommen, um interne Angelegenheiten zu erörtern, wozu der Aktionsplan für das zweite Halbjahr des laufenden Jahres gehörte.

In dem Ausschuss für Ökonomische Angelegenheiten informierte das Ministerium für Finanzen und Preise über die Liquidation des Staatshaushalts 2017. Dieser Ausschuss wird gemeinsam mit dem für Verfassungs- und juristische Fragen das Gutachten ausarbeiten, das beide am nächsten Samstag dem Plenum vorlegen.

Nach der konstituierenden Sitzung im vergangenen April und der außerordenlichen Sitzung im Juni wird dies die Erste Ordentliche Sitzungsperiode der IX. Legislaturperiode der Nationalversammlung sein, die in ihrer Tagesordnung die Vorstellung und Abstimmung über den Ministerrat und die Analyse, Diskussion und Verabschiedung des Vorentwurfs zur Verfassungsreform vorsieht.