Kopie der Geburtsurkunde von Ernesto Che Guevara an Kuba übergeben › Kuba › Granma - Offizielles organ des PCC
OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Photo: Osvaldo Salas

Eine Kopie der Geburtsurkunde von Ernesto Che Guevara wurde von einem Vertreter seiner Geburtsstadt Rosario in Argentinien im Rahmen der Gedenkfeiern zum 90. Jahrestag der Geburt Che Guevaras an Kuba übergeben.

Wie die Tageszeitung Juventud Rebelde berichtet, fand die Übergabe im Institut für Völkerfreundschaft (ICAP) durch den Stadtrat der argentinischen Stadt Rosario, Gustavo Leone, statt, der dabei sagte, dass es gelte, das Erbe Ches zu erhalten und die jetzigen und zukünftigen Generationen es fortsetzen sollten.

Seit dem 2. Juni bis zum 17. Juni finden in Argentinien Aktionstage zu Ches Gedenken statt, wozu unter anderem ein Forum mit Persönlichkeiten aus Bolivien, Venezuela, Brasilien, Kolumbien, Mexiko, Argentinien und Kuba gehört.

Die mit der Übergabe des Dokuments beauftragte Delegation wird auch Santa Clara besuchen, wo sich die sterblichen Überreste Che Guevaras befinden und einen Kooperationvertrag zwischen dem Che Studienzentrum in der Stadt Rosario und und dem in Havanna unterzeichnen.