OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Photo: Estudio Revolución

Der Präsident des Staats- und des Ministerrats, Miguel Díaz-Canel Bermúdez, empfing am Dienstagmorgen Frau Alicia Bárcena Ibarra, Exekutivsekretärin der Wirtschaftskommission für Lateinamerika und die Karibik (CEPAL), die aus Anlass der 37. Tagung der Kommission und zur Feier deren 70. Jahrestags in unserem Land weilt.

In einer freundschaftlichen Atmosphäre betonten sie übereinstimmend die ausgezeichneten Beziehungen zwischen der kubanischen Regierung und der Cepal und den Willen, diese weiter auszubauen. Bárcena drückte ihre Dankbarkeit für die Unterstützung bei der Durchführung dieses wichtigen Ereignisses aus. Der kubanischen Präsidenten dankte seinerseits der Kommission dafür, dass sie den Prozess der Aktualisierung des Wirtschaftsmodells des Landes begleitet. Außerdem tauschten sie Meinungen über internationale Ereignisse aus.

Bárcena wurde begleitet von Raúl Garcia Buchaca und Mario Zimoli, stellvertretende Exekutivsekretäre der Cepal.

Auf kubanischer Seite nahmen Außenminister Bruno Rodríguez Parrilla, der Minister und die stellvertretende Ministerin für Außenhandel und Auslandsinvestitionen, Rodrigo Malmierca Diaz und Ileana Núñez Mordoche, und Botschafterin Anayansi Rodriguez Camejo, Ständige Vertreterin Kubas bei den Vereinten Nationen, an dem Treffen teil.

Foto: Estudios Revolución