OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Photo: Juvenal Balán

CAIBARIÉN, Villa Clara - Reiseveranstalter, Reisebüros, Airline-Manager, Journalisten und Vertreter der wichtigsten Hotelketten der Welt, die die in Cayo Santa Maria an der Internationalen Tourismusmesse FITCuba 2018 teilnehmen, würdigen die Qualität und die Möglichkeiten des Reiseziels Kuba und seiner vielfältigen Produkte.

Nigel Baker, Leiter des Büros für Lateinamerika und stellvertretenden Direktor der Amerika-Abteilung des Außenministeriums Großbritanniens, Ehrengastland bei der Veranstaltung, sagte, dass unser Land ein fabelhafter Ort sei. Die Schönheit, mit der die Natur das Land ausgestattet habe, und die Sicherheit, die die Besucher hier fänden, seien Gründe, die das nachhaltige Wachstum des Tourismusstroms jenes Landes nach Kuba motiviert hätten.

Er sagte auch, dass die Engländer kommen, weil sie Sonne und Strand suchen und den Schutz der Umwelt zu schätzen wissen, ebenso wie die Möglichkeit, dem Ökotourismus und der Ornithologie nachzugehen und mehr über die Kultur und die Werte der berühmten kubanischen Küche zu erfahren, unter anderen Attraktionen.

Er gab als Beispiel für die Akzeptanz des Reiseziels Kuba in diesem europäischen Land die Tatsache an, dass es im letzten Jahr das Land mit dem viertgrößten Zuwachs an Besuchern in Kuba war, deren Zahl 205.000 übertraf.

Andere Teilnehmer auf der Messe, wie Serafin Han, Vertreter von V-Best Travel in Kuba, der Agentur für die Förderung des chinesischen und kanadischen Tourismus in unserem Land, sagte, dass die Besucher hier, außer der notwendigen Ruhe und der natürlichen Schönheit, sehr gastfreundliche und gebildete Menschen vorfänden.

Er erkannte auch an, dass Kuba dank der Regierungspolitik, den Rundreise-Tourismus, die Ankunft von Kreuzfahrtschiffen, die Entwicklung des nautischen und Naturtourismus zu fördern, unter anderen Optionen, weltweit zu einem der wichtigsten Reiseziele werden wird.

Der polnische Journalist Michat Domanski, Redakteur der Zeitschrift All Inclusive, hob hervor, dass in Zeiten, in denen an vielen Orten Gewalt herrscht, es nur sehr wenige Länder in der Welt gebe, in denen sich, wie in Kuba, Merkmale wie Naturschönheit, Geschichte, Intelligenz der Menschen und Sicherheit kombinieren.