OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS

Unternehmer aus 16 Ländern nehmen heute in Havanna an der Eröffnung der Messe für Erneuerbare Energie und des Internationalen Salons für Sicherheit und Notfälle (SECURTEC) mit Tagungen bis zum 1. Februar teil.

Die beiden Ausstellungen befinden sich auf dem Messegelände PABEXPO. In der ersten werden Produkte und Innovationen aus Belgien, Spanien, der Volksrepublik China, dem Vereinigten Königreich, den Virgin Islands und St. Kitts und Nevis gezeigt.

Wie die Organisatoren der Treffen bekanntgaben, handelt es sich dabei um Hersteller von Windkraftanlagen, Sonnenkollektoren, geothermischen Anwendungen, Dienstleistungen für Design, Entwicklung und Herstellung.

Kuba wird durch die Unión Eléctrica und die Unternehmensgruppe der Elektronischen Industrie sowie vom Ministerium für Energie und Bergbau und anderen Firmen vertreten.

Das Programm beinhaltet ein Forum für Investitionen, eine Verhandlungsrunde und bilaterale Treffen, an denen neben den bereits genannten auch Unternehmen auch solche aus dem Bereich Zuckerverarbeitung, Stahl, Tourismus, Nahrungsmittelindustrie und das Landwirtschaftsministerium teilnehmen.

Bei der ersten Auflage in Havanna werden im Internationalen Salon für Sicherheit und Notfälle (SECURTEC) 34 Unternehmen, hauptsächlich aus dem Ausland, Produkte und Dienstleistungen für den Bereich Sicherheit am Arbeitsplatz, Datenmanagement und Lösungen zur Verhinderung von Bränden, Überschwemmungen und anderen hydrometeorologischen Phänomenen vorstellen.