OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS

Die Herausforderungen für die kubanische Wirtschaft sind die Herausforderungen für die Arbeiterklasse, keine andere Aufgabe ist strategisch wichtiger als diese und ihre Erfüllung wird die Fähigkeit zur Mobilisierung der Gewerkschaften unter Beweis stellen, insbesondere der Grundorganisationen, um die bestehenden Reserven in Bewegung zu bringen.

Diese Denkweise wird 2018 die Handlungen der Organisation bestimmen, die die Arbeiter des Landes unter sich vereint. Diese Aufgabe, die auch bereits in den letzten Jahren verfolgt wurde, erfährt nun, da der XXI. Gewerkschaftskongress Kubas (CTC) ins Haus steht, neue Dimensionen.

Ulises Guilarte de Nacimiento, Mitglied des Politbüros der Partei und Generalsekretär der Organisation, hob vor der Presse hervor, dass diese Reserven in den kohärent erdachten Plänen berücksichtigt wurden, die es mit den Arbeitskollektiven im Monat Februar zu diskutieren gilt.

Während des gesamten Jahres 2018 werden die Grundorganisationen und die der Gemeinden und Provinzen in einen organischen Prozess der Analyse und Diskussion der wichtigsten Forderungen der Arbeiterklasse eingebunden sein, der mit den Endsitzungen des Kongresses endet, welcher in den letzten Januartagen 2019 endet und mit dem 80. Jahrestag des Gewerkschaftsbundes zusammenfällt.

Der Generalsekretär der CTC führte aus, dass diese Beratungen von der Suche nach einer stärkeren Führerschaft und einer höheren Anerkennung der Arbeit der Gewerkschaft innerhalb der Arbeitskollektive gekennzeichnet sein werden. Diese Themen werden desgleichen von den Teilnehmern der Nationalen Konferenzen der Gewerkschaften der Kultur, des Tourismus, der Zivilbeschäftigten der FAR und der Zuckerindustrie diskutiert werden, die ebenfalls im Jahre 2018 tagen. Es handele sich um eine schwierige Aufgabe innerhalb der Gewerkschaftsbewegung, die als vorrangiges Ziel die Steigerung der Fähigkeit der Mobilisierung für den wirtschaftlichen Kampf habe.

In diesem Zusammenhang erkannte er an, dass die Kubaner während des Prozesses des Wiederaufbaus nach den vom Hurrikan Irma in 12 Provinzen des Landes verursachten Schäden Kohärenz, Disziplin und Opferbereitschaft an den Tag legten. Er lobte die hervorragenden Leistungen, die in der Wiederherstellung der touristischen Infrastuktur in nur 62 Tagen und des Energieversorgungsnetzes in nur 20 Tagen zum Ausdruck kamen.

Deshalb seien über 500 Arbeitskollektive und etwa 2 500 individuelle Arbeiter ausgewählt worden, die in der ersten Hälfte des Monats Januar Auszeichnungen und Medaillen erhalten werden.

Guilarte beglückwünschte die Gewerkschaftssekretäre und Gewerkschafter zu einem neuen Jahrestag des Sieges der Revolution, «weil sie Beweise des Klassenbewusstseins und der festen Einheit bezüglich des Projekts geliefert haben, das wir selbst beschlossen haben, aufzubauen.»