OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Die FEU ist die älteste Studentenorganisation in Kuba Photo: Jose M. Correa

Alles begann am 20. Dezember mit Mella an der Spitze. Es war im Jahr 1922, als inmitten des Kampfes für die Universitätsreform eine Organisation geboren wurde, die heute, nach mehr als neun Jahrzehnten, ihre Seele jung, kreativ, träumerisch erhält: der Verband der Universitätsstudenten (FEU).

Mit den gleichen Gründungsziele und darauf ausgerichtet, die Studenten zu repräsentieren und für die neue Gesellschaft den Neuen Menschen zu formen, begeht die FEU diesen 95. Geburtstag mit rund 125.000 Mitgliedern im ganzen Land „vertieft in den Wahlprozess mit der Herausforderung, die Kontinuität darzustellen, und der Ehre, dem Beispiel von Fidel Castro zu folgen", sagte Raúl Alejandro Palmero Fernández, Präsident der Organisation, in der Fernsehsendung Mesa Redonda.

„Die erste Aufgabe der Organisation ist es, die Studenten in all ihren Organisationsstrukturen zu vertreten. Als wichtigstes Ziel verfolgen wir die Stärkung der Brigade, der Zelle der Organisation, von der das gute Funktionieren derselben, ihr Erfolg und ihre Zukunft, ihre Erneuerungskapazität abhängen.“

Palmero wies außerdem darauf hin, dass der Verband „es auch übernommen hat, das Beste der studentischen Kunst und Kultur und des Universitätssports aus den Hochschulgrenzen herauszutragen“. Buchpräsentationen, Künstlerauftritte, Treffen mit berühmten Sportlern, Lehrballettunterricht, die nationale Universiade, Casino-Tanzfeste, Buchmessen, soziale Gemeindeprojekte sowie Kommunikationskampagnen in den Medien wie das Fernsehprogramm ¿Quién Vive?, das versucht, das Beste aus Kunst und Universitätsleben zu zeigen, geben einen Überblick über die Arbeit der FEU jenseits der Unterrichtsräume.

Anabel Treto de la Paz, Präsidentin des Studentenverbandes der Universität der Medizinischen Wissenschaften von Villa Clara, sagte in der Fernsehsendung, dass „die 66.000 Studenten der medizinischen Wissenschaften im Land diesen 95. Jahrestag mit der Verpflichtung begehen, zu studieren, um die Gesundheitsbetreuung mit der Qualität bieten zu können, die das Volk verdient.“