OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Das Programm für die lokale Produktion und den Verkauf von Baumaterialien sieht für 2018 die Erhöhung aller Produktionslinien vor Photo: Jorge Luis Merencio

Dem Wohnungsdefizit und den Auswirkungen hydrometeorologischer Ereignisse entgegen zu wirken, sind zweifellos dringende Aufgaben für den Bausektor. Die Arbeitsgruppe „Lokale Produktion und Vertrieb von Baumaterialien“ hat ihre Arbeit für das Jahr 2018 darauf ausgerichtet, zu ermöglichen, dass die Gemeinderäte einen zunehmenden Einfluss auf den Wohnungsbau in der Gemeinde haben.

Tomás Vázquez Enríquez, Leiter dieser Gruppe, teilte am Mittwoch der Presse die Richtlinien des Programms mit, bei dem die nachhaltige Lösung des Problems der Baustoffe eine zentrale Rolle spielt. Um das Wachstum zu sichern, müssten das Potenzial jedes Ortes identifiziert und alle verfügbaren Materialien genutzt werden, vom Feldstein über den Sand bis zu anfallenden Mauertrümmern.

Für das nächste Jahr erstrecke sich das Programm auf die nicht-städtische Gemeinderäte, vor allem solche mit mehr als tausend Wohnungen, während die lokale Produktion von Materialien 591 produktive Basen haben wird, die dazu beitragen werden, den Aktionen zur Lösung der Wohnungsprobleme Impulse zu verleihen.

Es wird auch an der Einführung von innovativen Erfahrungen gearbeitet, wie zum Beispiel Betonjalousien, an der Herstellung anderer Fertigbauelemente und der Möglichkeit, dass die nationale Industrie Geräte und Ausrüstungen produziert, die heute notwendig sind, damit in der Gemeinde die wesentlichen Elemente für die Bauarbeiten zur Verfügung stehen.