OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Photo: Yander Zamora

Das kubanische politische System sei wahrhaft demokratisch, versicherten Einwohner des Stadtteils Ampliación de Sevillano in Havannas Stadtbezirk Arroyo Naranjo während einer von den Komitees zur Verteidigung der Revolution (CDR) einberufenen Versammlung.

„Die breite Beteiligung der Bürger macht Kuba zu einer integrativen Gesellschaft, was die tatsächliche Ausübung der Rechte anbelangt“, sagte Eduardo López de la Nuez auf der Wohngebietsversammlung.

An dem Treffen nahmen Schauspieler teil, die an der historischen Serie Kampf gegen das Banditentum. Der andere Krieg mitgewirkt hatten. Luis Carrere, der die Rolle von Elegante interpretiert hatte, sagte, dass „die jungen Menschen die Geschichte der ersten Jahre der Revolution kennen müssen. Wir können nicht zurückkehren. Wir müssen immer vorwärts gehen.“

Der andere Krieg „hat uns allen ermöglicht, uns jener Zeit zu nähern, die nicht zurückkehren wird. Wir freuen uns, dass eine zweite Staffel genehmigt wurde“, sagte der Schauspieler.

„Nichts und niemand wird uns daran hindern, die Revolution zu verteidigen, die Fidel uns hinterlassen hat, und die wir weiterführen werden, seinem Beispiel folgend“, erklärte Vladimir Sauri Bermúdez, Mitglied des Nationalen Sekretariats der CDR und Provinzkoordinator der Organisation.

An der Wohnviertel-Debatte nahmen auch Carlos Rafael Miranda Martínez, Mitglied des Staatsrates und nationaler Koordinator der CDR, Niurka Guarnaluces Herrera, erste Sekretärin der Partei in Arroyo Naranjo, sowie andere Führer der Partei, der Regierung, der Revolutionären Streitkräfte und das Innenministeriums teil.