OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS

Seeschifffahrtsadministration Kubas, José Joaquín Prado, unterzeichnete Dokument sieht außerdem den Austausch von Studien und Information vor, die es ermöglichen , das Niveau an Serviceleistungen zu verbessern und zu erweitern, berichtete PL.

Desweiteren schließt es Marktstudien, gemeinsame Marketingaktivitäten, Weiterbildung und technologischen Austausch ein.

Kunz stellte fest, dass aufgrund des Abkommens Reis, Bohnen, Hühnerfleisch und andere mit der Landwirtschaft verbundene Produkte transportiert werden.

Er erklärte weiterhin, dass dieses Instrument eine Kontinuität in den Beziehungen zwischen beiden Seiten darstelle.

«Wir denken, dass dies etwas ist, was sich lohnt, zu tun», stellte er fest.

Dieses Abkommen - das achte, das zwischen einer Hafenbehörde der USA und der Schiffsverwaltung Kubas unterzeichnet wird – stelle den Willen der Hafenwirtschaft und des Seeverkehrsgewerbes der USA unter Beweis, die Beziehungen des Handels, der Freundschaft und Kooperation mit dieser Insel fortzuführen, die auf gegenseitigem Respekt beruhen, wurde während seiner Unterzeichnung hervorgehoben.

Zuvor waren bereits Memoranden der Verständigung mit den Hafenbehörden von Virginia, Louisiana, Lake Charles, New Orleans, Alabama, Puerto del Golfo de Mississippi und Pascagoula unterzeichnet worden.

Im Beisein des Vizeministers für Transportwesen, Eduardo Rodríguez; des Managers für Handelsentwicklung der Hafenbehörde von Houston, Ricardo J. Arias, und weiterer Führungskräfte wurde das Dokument im Sitz des kubanischen Ministeriums herausgegeben.

Kuba wies darauf hin, dass die durch die von den USA auferlegte Wirtschafts- und Finanzblockade als größtes Hindernis für die bilateralen und kommerziellen Beziehungen zwischen beiden Ländern darstellt.

Kuba ist Bestandteil des MOU Karibik und erfüllt die von diesem erhobenen Anforderungen bezüglich der Kontrolle der Schiffe, die in seinen Häfen einlaufen, sowie bezüglich der Sicherheit der Menschenleben auf dem Meer und des See-Umweltschutzes.