OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Das Parlament genehmigte die Aktualisierung der Leitlinien für den Zeitraum 2016-2021 sowie den Bericht der Liquidation des Staatshaushalts 2015 und die Anpassungen des Gesetzes 120 des Budgets für das laufende Jahr Photo: Juvenal Balán

Ab dem heutigen Montag debattieren die kubanischen Abgeordneten über wichtige Fragen des sozioökonomischen Lebens des Landes, bevor sie am 14. Juli zur neunten ordentlichen Tagung der Nationalversammlung in ihrer Achten Legislaturperiode zusammentreffen.

In Havannas Kongresspalast analysieren die Gesetzgeber in 10 Arbeitsausschüssen Schwerpunktthemen wie die Aktualisierung des kubanischen Wirtschafts- und Sozialmodell der sozialistischen Entwicklung.

Die Auswertung der Ergebnisse von Kontrollen und Prüfungsbesuchen von Mitgliedern des Parlaments in den verschiedenen Gebieten bildet den Ausgangspunkt eines Großteils der Debatten.

Andere Aspekte von Interesse am 10., 11. und 12. Juli sind der Stand der Bahntransportdienstleistungen, der Investitionen zur Linderung der Dürre und die Umsetzung der Politik für die Entwicklung von erneuerbaren Energien.

Weitere Schwerpunkte sind Produktion, Vertrieb und Vermarktung von Spielzeug, die Wohnungssituation, die epidemiologische Situation und die Umsetzung des Programms der Wiederherstellung von Kapazitäten in der Lebensmittelindustrie.

Die Abgeordneten erhalten auch Informationen über die letzte Zuckerernte, die industrielle Instandhaltung gegen technische Veralterung, die Produktion in den Berggebieten, die Fluktuation des wissenschaftlichen Personals und Alternativen für dessen Schutz.