OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS

Das Ministerium für Auswärtige Beziehungen der Republik Kuba verurteilt energisch die in Caracas gegen das Oberste Gericht und das Ministerium der Volksmacht für Innere Beziehungen, Gerechtigkeit und Frieden verübten Terrorangriffe.

Es ist nicht zu rechtfertigen, dass einige Regierungen und politischen Figuren, statt eine entschiedene und direkte Opposition gegen diese Terror- und Putsch- Aktionen zu äußern, diese als eine angebliche Rebellion der Polizei präsentieren und sie manipulieren, um zum Bruch der bürgerlich-militärischen Einheit aufzuhetzen und die würdige Entscheidung des Präsidenten Nicolás Maduro Moros anzugreifen, das Chaos zu verhindern und zur legitimen Verteidigung der verfassungsmäßigen Ordnung aufzurufen.

Es ist nicht verwunderlich, dass die Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) und ihr Generalsekretär mit ihrem Schweigen zu Komplizen des Geschehenen und dessen, was geschehen könnte, werden.

Kuba weist entschieden die Anwendung des Terrorismus und der ausländischen Einmischung in Venezuela zurück und wiederholt gleichzeitig seine feste Solidarität mit der Bolivarischen Revolution und ihren Führern. Nichts und niemand wird verhindern, dass das tapfere Volk von Bolívar und Chávez mit Enschlossenheit für die Verteidigung seiner Ideen und Errungenschaften kämpft und den Frieden wiederherstellt, den andere gebrochen haben.

Havanna, 28. Juni 2017