OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Photo: Juvenal Balán

Im Rahmen des Prozesses der Diskussion der wesentlichen Fragen, die aus der Gesellschaft heraus entstehen und die kubanische Gegenwart markieren, versammeln sich heute die verschiedenen ständigen Arbeitsausschüsse der Nationalversammlung der Volksmacht, um die Konzeptualisierung des kubanische Wirtschafts- und Sozialmodells der sozialistischen Entwicklung und die Leitlinien der Politik der Partei und die Revolution für den Zeitraum 2016-2021 zu analysieren.

Bei der Tagung im Kongresspalast von Havanna werden auch Informationen geboten werden über die Grundlagen des Plans der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung bis zum Jahr 2030: Vision der Nation, strategische Achsen und Sektoren.

Diese drei Leitdokumente, die die Route bei der Aktualisierung unseres sozioökonomischenModells abstecken, waren Gegenstand umfangreicher Volkskonsultationen. Auf 47.470 Versammlungen mit einer Beteiligung von 1,6 Millionen Kubanern hatte es dabei 718.229 Wortmeldungen gegeben.

Nachdem unter Berücksichtigung der in dem Konsultationsprozess vorgeschlagenen Änderungen, Löschungen und Ergänzungen die neuen Versionen der Dokumente ausgearbeitet wurden, werden sie nun der Nationalversammlung zur Genehmigung vorgelegt.