OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Immer Kreuzfahrtschiffe legen in Cienfuegos an. Photo: Julio Martínez Molina

CIENFUEGOS. — Die Perspektiven für den Tourismus der Kreuzfahrtschiffe in der Weltkulturerbestadt Cienfuegos, deren historische Werte eine immer größere Zahl von Besuchern anziehen, ist ermutigend.

Auf die Frage von Granma, antwortete der Delegierte des Tourismusministeriums in der Provinz, José Enrique González Garrido, dass man im Jahr 2017 einen Anstieg bei der Zahl der Schiffe registriert habe.

Er wies darauf hin, dass man Verträge bis 2018 unterzeichnet habe und nannte als Beispiel den mit dem Vetreter von Adonia ausgehandelten, die zur Schifffahrtslinie Fathom de Carnival Cruise gehört.

Die 700 aus den USA kommenden Reisenden der Adonia kommen innerhalb der people to people Kategorie, eine der zwölf Kategorien, die vom US-Finanzministerium als Teil der von den USA Kuba auferlegten Blockade genehmigt wurde, die nach mehr als einem halben Jahrhundert immer noch in Kraft ist.

„Zu den Schiffen, deren Ankunft in der Bucht von Jagua bereits Tradition haben (die erwähnte Adonia, Louis Cristal, Le Ponat, Panorama II oder Pearl Mist) gesellen sich andere wie die Berlin, die jetzt an sechs aufeinanderfolgenden Sonntagen in die Bucht einfahren wird“, sagte González Garrido.

In der sogenannten Hochsaison, die im November begonnen hat und bis zum ersten Trimester dieses Jahres geht, erwartet man die Ankunft von etwa hundert Schiffen mit Touristen zu unterschiedlichen Zielen.

Der Anstieg der Kreuzfahrtschiffe habe dazu geführt, dass mehr Besucher nach Cienfuegos kommen und somit die Stadt voller, lebendiger geworden sei, sagte der Delegierte.

Die Perspektiven seien vielversprechend und der Aufschwung exponentiell, betonte er.

Man geht davon aus, dass die Reede der Perle des Südens zwischen September 2016 und September 2017 über 35.000 Kreuzfahrtteilnehmer empfangen hat. Im Vergleich zum entsprechenden Zeitraum des Jahres zuvor, erwartet man einen Anstieg von über 10.000 Reisenden.