OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS

Bei der Verteidigung des Landes ist nichts wichtiger als die Vorbereitung. Sie ist das Synonym zur Vermeidung des Krieges. Deswegen kann man im ganzen Land, mit Ausnahme der Provinz Guantanamo, von heute bis zum Freitag Zeuge der Durchführung der Strategischen Übung Bastion 2016 sein.

Bastion ist Erbe der reichsten Traditionen des Kampfes und des Studiums der militärischen Kriegsführung Kubas. Darin ist der ganze Geist des Widerstandes, des Heldentums und des Rebellentums enthalten, von den Unabhängigkeitskriegen des 19. Jahrhunderts an. Darin zeigt sich auch der feste Glaube an den Sieg, wovon die letzte Etappe auf dem Weg zur definitiven Unabhängigkeit, die vom Comandante en Jefe Fidel Castro Ruz angeführt wurde und an der Kubanerinnen und Kubaner mehr als 50 siegreiche Jahren lang aktiv beteiligt gewesen sind, Zeugnis ablegt.

An Bastion 2016 nehmen führende Organe der Partei, der Regierung, der zentralen staatlichen Verwaltung, der Unternehmen, von Betrieben und Einheiten der Revolutionären Streitkräfte, des Innenministeriums und die Bevölkerung teil.

Die Armee hat so die Möglichkeit, die Konzeption des „Krieges des ganzen Volkes“ zu konsolidieren und gleichzeitig einen Schritt weiter bei der Sicherung der militärischen Unverletzlichkeit des Vaterlandes voranzuschreiten. Sie wird die Effizienz, den Stand und die Modernisierung der Kampftechnik demonstrieren und ist nicht von der Kampagne „Kuba gehört uns“ zu trennen, in der sich das Land und die Welt im Kampf gegen die von den Vereinigten Staaten unserem Land auferlegten Wirtschafts-, Handels und Finanzblockade mobilisieren.

Sie dient auch dazu, das bereits Erreichte zu bewerten und einige Präzisierungen, was die Führung der Verteidigung angeht, durchzuführen, sowohl was den bewaffneten als auch was den unbewaffneten Kampf angeht. Bei Bastion 2016 werden einige Aktionen von jungen Offizieren der Streitkräfte geleitet und durchgeführt.

Nach Ende der Übung werden am 19. und 20. November die Nationalen Tage der Verteidigung begangen, bei denen Manöver und taktische Truppenübungen stattfinden werden.