OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS

Der Premierminister Japans, Shinzo Abe, traf heute in Havanna zu einem Beusch ein, der historisch ist, weil es sich um den ersten japanischen Regierungschef handelt, der Kuba besucht.
Aus New York kommend, wo er an der 71. Sitzung der UNO-Vollversammlung teilgenommen hatte, wurde der japanische Regierungschef auf dem Terminal 1 des Internationalen Flughafens José Martí vom Vizepräsidenten des Staatsrats Salvador Valdés Mesa und vom stellvertretenden Außenminister Rogelio Sierra empfangen.

Am Nachmittag wird der japanische Regierungschef Shinzo Abe mit dem Präsidenten des Staats- und des Ministerrats Raúl Castro zu offiziellen Gesprächen zusammentreffen.

Dem Besuch Abes in Kuba ging der Besuch seines Außenministers Fumio Kishida voraus, der ebenfalls der erste japanische Außenminister war, der Kuba besuchte. Dieser hatte bei der Gelegenheit den Beginn eines neuen Weges zwischen beiden Ländern bekräftigt und den Moment als geeignet für die Ausdehnung der bilateralen Beziehungen bezeichnet.

In den letzten Monaten wurden Schritte unternommen, die Bindungen zwischen Kuba und Japan enger zu gestalten. Im Juni dieses Jahres hielt sich der erste Vizepräsident des Staats- und des Ministerrats Miguel Díaz-Canel Bermúdez zu einem Besuch in Japan auf. Der höchstrangigste kubanische Staatsbesuch fand 2003 statt, als der Comandante en Jefe Fidel Castro das Land der aufgehenden Sonne besuchte.

Díaz-Canel hatte bei seinem Besuch die Möglichkeiten erläutert, die sich für Geschäftsleute aus Japan bei den Entwicklungsplänen Kubas ergeben. Dabei bezog er sich besonders auf die Aktualisierung des Wirtschaftsmodells, das neue Gesetz für ausländische Investitionen und die Schaffung der Sonderentwicklungszone Mariel.

Kuba und Japan unterhalten seit 1929 diplomatische Beziehungen, aber der Beginn ihrer Bindungen geht auf das Jahr 1614 zurück, als der Samurai Hasekura Tsunenaga die Insel besuchte. Der 400. Jahrestag dieses Ereignisses wurde 2014 in beiden Ländern begangen.