OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Der Startschuss – um 8:00 Uhr – und das Endziel des Mandela Laufs sind im Kid Chocolate am Prado in Havanna.

Die dritte Auflage des „Laufs für Mandela“, der von der Botschaft Südafrikas in Kuba und dem Institut für Sport und Freizeit (Inder) organisiert wird, findet am Sonntag den 17. Juli in Havanna und in den Hauptstädten der Provinzen statt, wie heute auf einer Pressekonferenz in Havanna bekannt gegeben wurde.

Mit einer Entfernung von 10 km in Havanna und 4 km im Rest des Landes, können alle Interessierten, unabhängig von Geschlecht und Alter in den vom Marabana/Maracuba Kategorien teilnehmen. Die Einschreibungen können zwischen dem 11. und dem 15 Juli in den Büros des genannten Projekts in der Cuidad Deportiva unter Vorlage des Ausweises erfolgen. Im Falle vom Menschen mit Behinderung müssen sie den Ausweis des Verbandes vorlegen, zu dem sie gehören.

Naphtal Manana, der Botschafter Südafrikas in Kuba sagte, dass der Lauf ein festes Ereignis im Jahreskalender seiner Botschaft und des Inder sei. „Mit ihm feiern wir das Leben und das Erbe der Ikone Nelson Mandela als Teil des Internationalen Nelson Mandela Tags, der am 18. Juli begangen wird“, fügte er hinzu.

Diese Veranstaltung wird die vorletzte Klassifizierungsmöglichkeit für jene sein, die daran interessiert sind, am Marabana 2016 teilzunehmen und deren Teilnahme noch nicht gesichert ist. Sie müssen deshalb die volle Strecke laufen, um zu beweisen, dass sie auf größere Distanzen vorbereitet sind.

Die letzte Möglichkeit sich zum diesjährigen Marabana zu klassifizieren, wird der Lauf des olympischen Ideals sein, der über 21 km geht und am 13. August zu Ehren des 90. Geburtstags des Comandente en Jefe Fidel Castro stattfinden wird.