OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS

CAIMANERA, Guantanamo - Während der 39. Auflage des Tages des Politischen Liedes forderten junge kubanische Künstler einmal mehr die Rückgabe des kubanischen Territoriums, das illegal durch die US-Marinebasis besetzt ist.

Während einer Rundreise traten die Akteure auch in den Gemeinden Caimanera und Boquerón auf, die an diese Militärenklave grenzen. Sie sprachen mit den Bewohnern und spra chen sich für die Rückgabe dieses Stücks kubanischer Erde aus, das seit mehr als einem halben Jahrhundert von der US-Armee besetzt gehalten wird.

Der Tag des Politischen Liedes, der in diesem Jahr zum 39. Mal gefeiert wird, ist die älteste von der Asociacón Hermanos Saíz geförderteVeranstaltung, die in diesem Jahr dem 55. Jubiläum der Zeitschrift Casa de las Américas und der örtlichen Gruppe Frontera (Grenze) gewidmet ist, der Vorreiterin des Bewegung der Liedermacher in dieser Gegend.

Durante un periplo por las comunidades de Caimanera y Boquerón, limítrofes con el enclave militar, los invitados actuaron en estas localidades, intercambiaron con sus pobladores y se pronunciaron por la devolución de esa parte del suelo cubano que desde hace más de un siglo ocupa el ejército estadounidense.

Das Programm am Sonntag bestand auch in der Durchführung der längsten Trova die von den eingeladenen Liedermachern und allen, die daran interessiert waren, sich demFest der kubanischen Barden im äußersten Osten Kubas anzuschließen.