OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Die Wissenschaftsakademie Kubas verstärkt ihre Bindungen zu etwa zwanzig der wichtigsten nationalen wissenschaftlichen Fachgesellschaften. Photo: Yaimí Ravelo

Mehr als hundert nationale Institutionen und Organisationen, die im Land großes Ansehen genießen, haben Beziehungen zu der Wissenschaftsakademie Kubas (ACC), wie der Vorsitzende der ACC Dr. Ismael Clark Arxer bekanntgab.

Die Existenz dieser Akademie hat sich als eine fundamentale, wenn auch nicht als einzige Quelle herausgestellt, um Anwärter, Vollmitglieder und assoziierte junge Mitglieder zu erfassen und um Anerkennungsvorschläge für außerordentliche wissenschaftliche Arbeiten aufzunehmen, sagte er bei der Wiedereröffnung des Auditoriums dieser hundert Jahre alten Institution in Alt-Havanna.

Clark Arxer sagte auch, dass man die Bindungen zu etwa zwanzig der wichtigsten nationalen wissenschaftlichen Fachgesellschaften verstärken werde, eine für beide Seiten vorteilhafte Beziehung, die eine weitere wichtige Quelle der Repräsentativität und des Kontakts mit der wissenschaftlichen Gemeinde des Landes darstelle.

Auf der soliden Grundlage dieser Prämissen hätten sich die Führungsorgane der Akademie weit über die innere System hinaus orientiert, um ihre eigenen Wege und Mittel zu finden, aufzubauen und zu entwickeln, damit die Funktionen, die ihnen vom Gesetz übertragen worden seien, erfüllt werden könnten.

Der Vorsitzende der ACC bewertete das Auftreten und den Stellenwert, den man trotz der begrenzten Ressourcen in den wichtigsten internationalen Organisationen erreicht habe, als beachtlich, denn Kuba sei in der größtmöglichen Anzahl der Szenarien vertreten.

Das bis heute auf dieser strategischen Front Erreichte werde genährt durch das Ansehen, das die kubanische Wissenschaft erworben habe, aber auch durch die systematischen Überprüfung der Möglichkeiten und der gegangenen Schritte, um so alle ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten auszunutzen, fügte er hinzu.

Die Königliche Akademie der Medizinischen, Physikalischen und der Naturwissenschaften, die Vorgängerin der aktuellen ACC, entstand am 19. Mai 1861 und an ihrem 150. Jahrestag im Jahr 2011 war sie die erste, die eine entsprechende Medaille vom historischen Führer der kubanischen Revolution, Fidel Castro Ruz, überreicht bekam.