OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS

In Anerkennung ihrer Produktions- und Gewerkschaftsarbeit wurde in Dutzende Kollektiven, die von den 17 Gewerkschaften ausgewählt wurde, der Aufruf des Gewerkschaftsdachverbandes zur Begehung des Internationalen Tags der Arbeiter verlesen. Dies bildete den Auftakt der Mobilisierung zu diesem Kampf- und Feiertag.

Die Zigarrendreher arbeiteten ohne Unterbrechung weiter, während sie den Aufruf zum 1. Mai vernahmen Photo: Alberto Borrego


Die Tabakfabrik Miguel Fernández Roig (ehemals La Corona) und das Hotel Nacional de Cuba, Sinnbilder für die Gewerkschaften der Tabakindustrie bzw. des Hotelwesens und Tourismus, waren zwei ausgewählte Schauplätze in Havanna, an denen die Gewerkschaftsmitglieder ihre Verpflichtungen in Bezug auf die Erfüllung ihrer Produktions- und Effizienzindikatoren in Schlüsselsektoren der Wirtschaft bekräftigten.
Die etwa 280 Arbeiter der Tabakfabrik hörten nicht auf, die bekannten Zigarren Cohiba, Hoyo de Monterrey und Romeo y Julieta zu drehen, während sie den Aufruf zum 1. Mai vernahmen und ihm applaudierten ... „Wir werden am 1. Mai auf dem Revolutionsplatz sein und garantieren die Produktion von 27.000 Zigarren am Tag!“
Im Hotel Nacional versicherten seine Mitarbeiter, dass sie an der Maidemonstration teilnehmen und wie gewohnt alle Effizienzindikatoren einhalten werden.

Ein guter Auftakt enthusiastischer Tage, die mit einer Großdemonstration der Arbeiter, ihrer Familien und der ganzen Bevölkerung auf Plätzen und Straßen abschließen werden.