OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS

1-Kuba in den USA die Eröffnung von Informationsbüros für Reisen erlauben.
2-Den Export von Waren der USA für Schlüsselsektoren der kubanischen Wirtschaft genehmigen, so zum Beispiel Bergbau, Tourismus, Biotechnologie, Erdölförderung, neben anderen.

3-Importe kubanischer Waren in die USA bewilligen, die über jene vom nichtstaatlichen Sektor hergestellten hinausgehen.

4-Den Import in die USA beliebiger Erzeugnisse oder Nebenprodukte genehmigen, die in Kuba von staatlichen Betrieben angebaut, hergestellt oder gefertigt worden sind (Nickel, Zucker, Tabak, Rum und andere). Nur die biopharmazeutischen Erzeugnisse sind bewilligt worden.
5-Den Export nach Kuba von medizinischem Zubehör und Geräten erlauben, die in der Herstellung biotechnologischer Erzeugnisse benutzt werden können.

6-Weiter gefasste Formen der Zusammenarbeit in der Entwicklung, Kommerzialisierung und Lieferung von biomedizinischen Medikamenten und Waren kubanischen Ursprungs genehmigen, so zum Beispiel Direktinvestitionen US-amerikanischer und gemischter Unternehmen.

7-Den Verkauf von Rohstoffen genehmigen, die Kuba braucht, um Medikamente für die kubanische Bevölkerung und die anderer Entwicklungsländer herzustellen.

8-US-amerikanischen Unternehmen die Erlaubnis erteilen, kubanische medizinische Behandlungen in den USA zu vermarkten.

9-Den Bürgern der USA gestatten, medizinische Behandlungen in Kuba zu erhalten und dafür zu zahlen.
10-Es kubanischen Einrichtungen (Banken, Unternehmen usw.) gestatten, Konten in Banken der USA zu eröffnen.

11-Die Vertreter der USA in den internationalen Finanzeinrichtungen unterweisen, damit sie die Erteilung von Krediten und anderen finanziellen Mitteln für Kuba nicht blockieren.

12-Personen und Unternehmen der USA die Erlaubnis erteilen, in Kuba Kapitalanlagen vorzunehmen, die über den genehmigten Bereich der Telekommunikationen hinausreichen.

13-Den US-amerikanischen Zulieferern gestatten, Geschäfte mit Kuba auszuführen, die nicht mit dem Import und Export von Gütern nach Kuba in Verbindung stehen (letzteres wird vom Torricelli Gesetz verboten), zum Beispiel Serviceleistungen auszuführen.

14-US-amerikanischen Unternehmen genehmigen, sämtliche Transaktionen und Exporte auszuführen, die mit der Erkundung und Förderung von Erdöl- und Erdgasvorkommen in Verbindung stehen, welche sich in der exklusiven Wirtschaftszone (ZEE) Kubas befinden.
15-US-amerikanischen Unternehmen die Erlaubnis erteilen, Transaktionen und Exporte auszuführen, die der Vorbeugung des Auslaufens von Erdöl in der ZEE Kubas oder auf kubanischem Territorium dienen.

16-Ausländischen Unternehmen die Genehmigung erteilen, Tiefsee-Erdölplattformen für die Erkundung und Förderung zu benutzen, die zu mehr als 25 % aus US-amerikanischen Bestandteilen bestehen.

17-Ausländischen Erkundungsplattformen genehmigen, sich an der Erkundung von Erdöl in der ZEE von Kuba zu beteiligen und Erzeugnisse US-amerikanischer Technologie zu benutzen.

18-Die Liste „Besonders Bezeichneter Einheimischer“ abschaffen, eine Klassifizierung, die auf kubanische Betriebe oder ausländische Unternehmen mit Interessen in Kuba Anwendung findet, auf die, sobald sie diese Klassifizierung erhalten, sämtliche Regelungen der Blockade angewendet werden und es ihnen unmöglich ist, kommerzielle und finanzielle Transaktionen mit den USA oder auslänischen Einrichtungen in Drittländern auszuführen, die mit den USA in Verbindung stehen.