OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS
Die Kommunistische Partei Vietnams rief dazu auf, die Erneuerung des Modells des wirtschaftlichen Wachstums weiterzuführen. Foto: VietnamPlus

HANOI — Das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Vietnams (KPV) hob die Notwendigkeit hervor, die wirtschaftliche Integration voranzubringen, um die Unabhängigkeit der Wirtschaft zu erweitern, die Märkte auszubauen und Erfahrungen, Technologien und Erkenntnisse anderer Länder zu nutzen, berichtet VNA.

Während ihres vierten Plenums machte die politische Organisation einen Beschluss bekannt, der sich auf die effektive Durchsetzung der globalen Wirtschaftsintegration des Landes richtet.

Das Dokument hebt hervor, dass diese neue Aufgabe zur schnellen und nachhaltigen Entwicklung des Landes, zur Verbesserung des Lebens der Bevölkerung, der Erhaltung der kulturellen Identität, der Sicherung der Souveränität und territorialen Integrität und zur Erhöhung des Ansehens und der Position des Landes im internationalen Rahmen beitragen wird.

Im Beschluss wird dazu aufgerufen, die Erneuerung des Wachstumsmodells parallel zur wirtschaftlichen Umstrukturierung weiterzuführen, ein günstiges Klima für Geschäftsabschlüsse zu schaffen und die internationalen Verpflichtungen zu erfüllen, fügte der Bericht von VNA hinzu.

Während der kommenden fünf bis zehn Jahre müsse Vietnam diese Verpflichtungen nutzen, einen gesetzlichen Rahmen zum kommerziellen Selbstschutz und zur Verhütung und Lösung von Streitigkeiten erschaffen und geeignete Maßnahmen ergreifen, um den Bereichen zu helfen, deren Wettbewerbsfähigkeit gegenwärtig noch gering ist, geht aus dem von der KPV herausgegebenen Dokument hervor.

Neben ihren täglichen Aufgaben analysiert das Parteiorgan gegenwärtig Maßnahmen, um das Entwicklungsmodell zu erneuern, die Qualität des Wachstums zu verbessern, die Arbeitsproduktivität und Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft zu steigern, auf wirksame Weise den Prozess der internationalen Integration zu gestalten und die politische Stabilität aufrecht zu erhalten.