OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS

Resultados de búsqueda

36 resultados.

Abgeordnete analysieren Merkmale der kubanischen Jugend

Die Wichtigkeit, die kubanische Heranwachsende dem Lernen zumessen, ihre familiären Beziehungen, und die Art, wie sie sich die technologischen Neuerungen aneignen und sie nutzen, stachen unter den am Montag debattierten Themen hervor

ARBEITSKOMMISSIONEN DER NATIONALVERSAMMLUNG

Arbeitsstatus von Jugendlichen und Frauen favorisieren (+Fotos)

Die Abgeordneten der Kommission, die sich mit Kindheit, Jugend und Gleichberechtigung der Frau beschäftigt, ließen die Beschäftigungssituation dieser Gruppen Revue passieren

Zum Memorial gewordener Schmerz

Das ist das Werk unseres Landes bei der Konfrontation der Aggressionen des Imperiums. Hier sind einerseits die nordamerikanische Bosheit und andererseits das Heldentum und der Sieg eines ganzen Volkes. Mit diesen Worten wurde das Memorial der Anklage von Miguel Díaz-Canel Bermúdez, Mitglied des Politbüros und Erster Vizepräsident des Staats- und des Ministerrates, während der Einweihung dieses Ortes beschrieben

Weltgewerkschaftsbund tritt in Havanna zusammen

Auf dem Treffen, bei dem auch das Mitglied des Politbüros Salvador Valdés Mesa zugegen war, berichtete der stellvertretender Staatsratsvorsitzende Díaz-Canel den Anwesenden vom Prozess der Perfektionierung der Wirtschafts- und Sozialpolitik des Landes und dem Prozess der Normalisierung der Beziehungen zu den USA

Das Warten

Santiago de Cuba ist voller Armbinden und Gebäuden und Plakaten mit Helden. Man arbeitet. Man lernt. Aber trotzdem spürt man eine extreme Stille

Entwicklung und Kontrolle der Ressourcen

Die Qualität der Nahrungsmittelproduktion verbessern und Importe zu ersetzen sind die Prioritäten des Ministeriums für Nahrungsmittelindustrie (Minal), wie die Abgeordneten der Kommissionen Agrarlebensmittel und Dienstleistungen erfuhren

Eine Idee und ihre Verwirklichung

Das Kolloquium „Fidel und die Revolution der Frauen“ wurde zu einer Annäherung an die Geschichte des Landes, eine Möglichkeit, sich gegen die „Kultur der Diskriminierung“ zu stellen, die weltweit weiterhin besteht

Kuba, Russland, Freundschaft und gegenseitige Hilfe

Die Perspektiven für Geschäfte sind klar und positiv und beide Länder sind dabei die wirtschaftlichen Beziehungen an die höchste Stelle zu setzen

Martí, Gegenangriff auf die kulturelle Dominanz

Der argentinische Soziologe Atilio Borón unterstrich die Gültigkeit des Denkens von Martí in der gegenwärtigen Etappe der Beziehungen zwischen Kuba und den Vereinigten Staaten