OFFIZIELLES ORGAN DES ZENTRALKOMITEESDER KOMMUNISTISCHEN PARTEI KUBAS

Resultados de búsqueda

34 resultados.

Wie die einseitigen Maßnahmen Washingtons den nichtstaatlichen Sektor Kubas beeinträchtigen

Selbständige gehören zum Alltag des kubanischen Volkes. Sie sind in allen Vierteln, in den Häuserblöcken, in unseren Wohnungen und neben unseren Arbeitsplätzen, in den Straßen, Parks, Dienstleistungszentren und Institutionen, in sozialen Gruppen; sie sind Teil unserer Gewerkschaften, unserer Massenorganisationen und nichts, was mit dem wirtschaftlichen, politischen und sozialen Modell des kubanischen Volkes zu tun hat, ist ihnen fremd

Das Beispiel Kubas wird man nie blockieren können

Gegenüber Drohungen und Sanktionen der US-Regierung erheben sich zunehmend freundliche Stimmen in Richtung Kuba. Der „Politische Tisch“ der „Frente Amplio“ (Breite Front) von Uruguay, die Stiftung für die Normalisierung der Beziehungen zwischen den USA und Kuba wie auch der Nationale Freundschaftsverband Italien-Kuba sind einige von ihnen

Von der Seite derer, die lieben und aufbauen

Während international die Ablehnung der neuen einseitigen Sanktionen der USA gegen Kuba wächst, die am 5. Juni in Kraft getreten waren, haben diese bereits ihren ersten Preis gefordert. Drei der vier US-Gesellschaften, die bis zum Mittwoch dieser Woche auf der Insel tätig waren, begannen sich zurückzuziehen und sich bei ihren Kunden für die Änderungen oder Angleichungen in ihren Plänen zu entschuldigen

Sie können uns nicht aufhalten: Wir werden leben und siegen

Laut einer vom US-Finanzministerium erlassenen Mitteilung, wurden den bereits am 17. April angekündigten Sanktionen und der Aktivierung des Titels III des Helms-Burton Gesetzes am Dienstag außerdemdie Entscheidung hinzugefügt, die Kultur- und Bildungsreisen zum Kontakt mit dem kubanischen Volk

Der politische Kampf muss etwas Alltägliches werden

Die Vorsitzende der Kommunistischen Partei Brasiliens(PCdoB) und Vizegouverneurin des Staates Pernambuco Luciana Barbosa de Oliveira Santos sprach mit Granma über die Lage in ihrem Land, die Herausforderungen im politischen Kampf und über das, was die Kubanische Revolution bedeutet

Wie vor 17 Jahren leistet die Bolivarische Revolution Widerstand und siegt

Es war im April 2002, als man einen Staatsstreich gegen den bolivarischen Präsidenten Hugo Chávez inszenierte, sein Leben und die venezolanische Revolution in Gefahr gerieten und die Pressemedien dies entweder verschwiegen oder falsch wiedergaben

Die Magnaten der globalen Macht bedrohen weiter den Frieden

In der ungesunden Reihenfolge der Aussagen von US-Regierungsvertretern gegen Kuba und Venezuela scheint man sich so zu artikulieren und gegenseitig Raum zu geben, dass alle klar erkennbar dasselbe Ziel ansteuern und auch im Medienszenario eine führende Rolle spielen. Und obwohl sie sich manchmal widersprechen, ist es eine Realität, dass sie alle dem Plan folgen, den die Monroe-Doktrin des nördlichen Imperiums verkörpert